2019 ist in China das Jahr des Erd-Schwein. Offiziell beginnt das neue Jahr zwar erst am 5. Februar 2019, aber in meiner Feng Shui Schule (Yuen Hom Style) starten wir damit bereits heute am 21. Dezember 2018 – dem Tag der Wintersonnenwende. Und das hat gute Gründe. Nachdem wir die längste Nacht und damit das höchste Yin des Jahres erreicht haben, nimmt die Yang-Energie (im Sinne der Natur Licht und Wärme) nun täglich wieder zu. Das ist eine ganz neue Qi-Qualität. Und daher zeigen Menschen, die zwischen dem 21. Dezember und dem offiziellen chinesischen Neujahr geboren sind, in der Regel schon die Eigenheiten, die dem neuen Jahrestier zugesprochen werden. Auch im Miteinander der Menschen zeigt sich aus meiner Erfahrung relativ schnell nach dem 21. Dezember das neue Qi. Vielleicht habt ihr selbst auch schon mal festgestellt, dass oft zum Jahreswechsel politisch, gesellschaftlich oder in der Natur Umbrüche stattfinden.

Was bringt das Erd-Schwein?

Was für dich besonders spannend sein wird: Was bedeutet das Erd-Schwein für dich? Das Schwein ist das letzte Tier im Zyklus der 12 Tiere im chinesischen Kalender. Der Sage nach sind die Tiere einst vor Buddha erschienen und in der Reihenfolge ihres Erscheines übergab Buddha ihnen die Regentschaft über ein Jahr.

Das Schwein zeichnet sich vor allem dafür aus, ehrlich und tugendhaft zu sein. Es ist anderen gegenüber tolerant und vertrauensvoll, nimmt sich für andere auch zurück. Für das Schwein spielt sich das Leben eher in der Familie als im Außen ab. Sein Zuhause bedeutet ihm viel und dementsprechend ist es dort sehr gepflegt und schön dekoriert. Also erwartet dich ein tolles Jahr, um es dir zu Hause mit deinen Lieben schön gemütlich zu machen. Ein Spieleabend mit Freunden wird dir energetisch besser tun als der Besuch eines großen Rockfestivals.

Das Schwein verfolgt ehrgeizig seine gesetzten Ziele, bis es diese erreicht. Es hat großen Willen und Schaffenskraft. Das Jahr ist also perfekt, wenn du große Projekte zu Ende führen willst. Ich plane selber auch einige neue Projekte. Die Geburt meines Sohnes vor wenigen Wochen hat mich auf viele neue Ideen auch für diesen Blog und meine Angebote gebracht. Du darfst gespannt sein!

Die Erde steht für Standhaftigkeit, Ruhe und das Prinzip des Sich-Kümmerns. Das Erd-Schwein wird sich daher um das Wohl aller bemühen und stellt seine eigenen Bedürfnisse dafür gern zurück. Aber Vorsicht: hier lauert die Gefahr der Erschöpfung.

Ich bin gespannt, ob sich der Familiensinn und die Schaffenskraft des Schweins auch politisch zeigen. Vielleicht bewegt sich ja was für Familien und Kinder?

Warum es für Drachen-Geborene wieder leichter wird

Ich selber bin froh, dass das Jahr des Erd-Hundes nun vorbei ist. Für mich, im Drachenjahr geboren, war das ein besonders anstrengendes Jahr. Der Hund steht dem Drachen nämlich exakt gegenüber. Der chinesischen Mythologie zufolge ist das Tier gegenüber dem Jahrestier, also dem Herrscher oder Kaiser, der sogenannte Große Herzog oder Grand Duke (chinesich Tai Suey/Tai Sui). Er braucht Ruhe und will bei seinen Tätigkeiten nicht gestört werden. Daher wird ihm nachgesagt, dass er Unfrieden stiftet, wenn er gestört wird. Für mich zeigte sich das 2019 darin, dass wirklich beginnend Ende Dezember/Anfang Januar eine Widrigkeit die nächste abgelöst hat. Viele Dinge haben mich in meinem Handeln aufgehalten. Vor allem seitens der Gesetzgebung und von Behörden wurde mir das Leben schwer gemacht. Es war nichts wirklich Schlimmes, aber ich fühlte mich immer wieder ausgebremst. Natürlich hat es auch was Gutes, denn diese Ereignisse haben mich gezwungen, inne zu halten, durchzuatmen, meine Projekte und Pläne zu hinterfragen. Darüber stand die Frage: Bin ich noch auf dem richtigen Weg? Und dahingehend mein Appell an dich, den Grand Duke ernst zu nehmen.

Innehalten und rote Kleidung für Schlange-Geborene

2019 betrifft das alle Menschen, die im Zeichen der Schlange geboren sind. Denn das Schwein steht der Schlange gegenüber. Wenn ihr beispielsweise Kinder habt, die im Jahr 2013 (Schlangenjahr) geboren wurden, dann seid ihnen gegenüber im kommenden Jahr nachsichtig gegenüber, sie stehen im Tai Suey. Es soll übrigens helfen, das ganze Jahr über eine rote Kordel oder Nylonschnur um den Leib zu tragen. Rot als absolute Yang-Farbe soll alles Böse abschrecken. Alternativ soll rote Kleidung helfen.

Bei Bauvorhaben (Hausbau oder Renovierungen) beginnt bitte nicht in den Himmelsrichtungen, die der Schlange (Südosten) und dem Schwein (Nordwesten) zugeschrieben sind. Hier sollte es auch während der gesamten Bauarbeiten aufgeräumt, sauber und ruhig zugehen.

2019: Glück und Wohlstand fürs Haus

Zum Schluss noch was Gutes zu diesem Jahr. Die Jahres-Loshu-Zahl ist die 8. Sie steht das ganze Jahr über im Tai Qi, also im Zentrum aller Häuser, und schwingt neben der eigenen Hausenergie mit. Die 8 steht für Glück, Wohlstand und Freude. Hinter dem System der Loshu-Zahlen steht übrigens astrologisch die Beobachtung der Sterne des großen Wagens, die durchnummeriert wurden. Diese „Sterne“ werden bei der Feng Shui Methode der fliegenden Sterne genutzt, um Farben für Räume zu bestimmen. Jeder Stern bringt eine eigene Qualität mit guten oder negativen Eigenschaften mit.

Für 2019 stehen die Sterne also günstig. Ein gutes, glückliches und energiereiches neues Jahr wünscht dir

Steffi

© Bild: AdobeStock 142325015

Energiereich mit Kind und Kegel

Noch mehr Tipps für ein energiereiches Leben in deiner Familie und mit Kindern? Trage dich einfach in meine E-Mail-Liste ein. Als Dankeschön erhältst du meine Checkliste „Der beste Platz für deinen Buddha“ zum kostenlosen Download.

Mehr Tipps für ein energiereiches Leben?

Abonniere meinen Blog und bekomme wöchentlich Tipps rund um Feng Shui und ein energiereiches Leben.

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Mehr zum Datenschutz hier.


Hidden Content