Seit Jahren habe ich mir vorgenommen, meine Briefmarkenalben aus der Kinderzeit zu verkaufen. Dieses Jahr war ich nun auch innerlich bereit, hier loszulassen. Vielleicht hast du auch schon mal bemerkt, dass dein Kopf sich oft schneller von Dingen trennen kann als dein Herz. Ich habe ein Auktionshaus bei mir in der Nähe ausfindig gemacht, einen Termin vereinbart und war freute mich, dass die Briefmarken nun unter den Hammer kommen würden. Der Experte blätterte gefühlte zwei Minuten durch meine acht Alben und teilte mir dann mit: „Sorry, nichts von Wert dabei“, die Marken seien allenfalls zum Verschenken geeignet.

Mit einer kleinen Sache viel bewirken

Ich war erstmal ziemlich enttäuscht. Dann startete ich noch einen eBay-Anlauf. Doch auch hier hatte nach Ablauf der Anzeige nicht eine Person Interesse gezeigt. Also fragte ich nochmal im Bekanntenkreis und meine Freunde bei Facebook. Hier bekam ich endlich von einem Cousin den Tipp, dass Bethel eine Briefmarkensammelstelle hätte und ich sie dort spenden könnte. Genau das habe ich dann vor meinem Urlaub getan. Als wir zurück waren, hatte ich ein persönliches Dankschreiben eines Pfarrers in der Post. Er dankte mir aufs Herzlichste und schilderte, wie mit den Briefmarkenspenden begehrte Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen geschaffen werden können.

Feng Shui Energiespirale

Dieses Schreiben habe ich an meine Pinnwand geheftet, denn ich fühlte mich so leicht und erfreut über dieses Schreiben, dass ich mich gern noch eine Weile daran erinnern möchte. Gutes zu tun und Dankbarkeit zu empfangen hat mein Energieniveau spürbar gesteigert. Hätte ich die Marken verkauft, hätten die paar Euro, die ich vielleicht erhalten hätte, niemals einen solchen Effekt gehabt. Und so konnte ich Menschen helfen, ihnen eine Freude machen und gleichzeitig mein eigenes Energieniveau anheben. Ich hatte in den folgenden Tagen viel mehr Energie und konnte mit Freude zu Hause aufräumen. Und auch das hat natürlich wieder dazu geführt, das meine Energie angestiegen ist – sozusagen eine Feng Shui Spirale zu mehr Energie! Wie toll ist das denn!

Wem kannst du helfen mit gebrauchten Sachen?

Bestimmt hast du schon mal gehört oder gelesen, dass Dankbarkeit eines der mächtigsten Gefühle ist, wenn es um unsere eigene Energie geht. Und darum möchte ich dich heute einladen, jedes Mal, wenn du ausmistest zu überlegen, ob nicht jemandem damit geholfen werden kann. Manche Dinge, die für uns keinen Wert mehr haben, verhelfen anderen Menschen – möglicherweise können sie sogar einen Arbeitsplatz sichern. Hier kommt eine kleine Liste mit Einrichtungen, die sich über deine Spenden freuen und wo du mit der Spende etwas Gutes tun kannst:

  1. Briefmarken: Spende alte Briefmarkenalben, aber auch Briefmarken, die von deiner erhaltenen Post ausschneiden kannst, an Bethel. Alle Infos unter https://www.briefmarken-bethel.de/start.html
  2. Sachspenden von Kleidung, Babyausstattung bis zu Elektrogeräten und Möbel nehmen Diakonie oder Caritas sehr gern entgegen, zum Beispiel die Diakonie Michaelshoven in Köln. Mehr Infos findest du hier: https://www.diakonie-michaelshoven.de/spenden/so-koennen-sie-helfen/sachspenden/
  3. Bettwäsche und Handtücher nehmen Tierheime gern entgegen, die sie zum Beispiel für die Schlafplätze der Zöglinge nutzen.
  4. Über Kinderkleidung und Spielzeug freuen sich die SOS Kinderdörfer: https://www.sos-kinderdorf.de/portal/spenden/spenden-und-helfen/weitere-spendemoeglichkeiten/sachspende
  5. Second Hand Kleidung kannst du auch in Oxfam Shops bringen. Mit den Erlösen aus dem Verkauf werden Projekte für eine gerechte Welt ohne Armut finanziert: https://shops.oxfam.de/
  6. Bücher: Ich habe mir sagen lassen, dass sich darüber auch Justizvollzugsanstalten freuen. Du kannst so Menschen bei ihrer Rehabilitation unterstützen.
  7. Eine Liste sozialer Einrichtungen in deiner Stadt, die Sachspenden entgegen nimmt, findest du auch hier: https://www.wohindamit.org/

Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Natürlich gibt es noch viel mehr Wege, um nachhaltig gebrauchte Dinge auszumisten, ohne sie direkt in die Mülltonne zu entsorgen, aber mein Fokus lag hier darauf, Menschen zu helfen und damit Dankbarkeit zu schaffen. So gelingt es dir gleichzeitig, dein eigenes Energieniveau anzuheben. Schreib mir doch bei Facebook oder Instagram, welche Erfahrungen du schon mit Sachspenden gemacht hast! Ich freue mich auf deine Ideen!

Viel Freude beim nächsten Ausmisten und lebe energiereich,

Deine Steffi

PS: Noch mehr Tipps, wie du dein eigenes Energieniveau anheben kannst, gibt es in Kürze in der ‚Komm in dein Element‘ Challenge!

Wie fengshui ist dein Haus?

Mach den Feng Shui Quick Check!  
* hol dir die Gratis-Checkliste als Download
* finde heraus, mit welchen Feng Shui-Maßnahmen du starten musst
* bekomme jede Woche neue Feng Shui Tipps
Du kannst dich natürlich jederzeit von der E-Mail-Liste abmelden. Infos zum Datenschutz findest du hier.